Netzanschluss

Strom, Gas, Wasser, Wärme

Versorgungsgebiet der Städtische Werke Netz + Service GmbH


Versorgungsgebiet der Städtische Werke Energie + Wärme GmbH

Das Versorgungsgebiet der Städtische Werke Energie + Wärme GmbH beschränkt sich derzeit auf die Stadt Kassel.

Wenn Sie wissen möchten, auf welchen Grundstücken Fernwärme verfügbar ist, wenden Sie sich gerne per Mail an das Fernwärmeteam.

Weitere Informationen zu:



In fünf Schritten zum Netzanschluss

Antrag

Bitte halten Sie für den Antrag folgende Informationen/Unterlagen in digitaler Form bereit:

  • Amtlicher Lageplan 1:500 jeweils mit eingezeichneten Gebäuden
  • Grundrissplan, Hauseinführungsstelle und Messplätze (Maßstab 1:100)

Bitte beachten Sie: Die Unterlagen zum Fernwärmeanschluss werden an das Fernwärmeteam der Städtische Werke AG Kassel übermittelt, das die weitere Bearbeitung übernimmt. 

Angebot

Auf Grundlage Ihrer Daten kalkulieren wir für Sie ein Angebot, das Sie zusammen mit den entsprechenden Anschlussverträgen per Post oder per E-Mail erhalten. Je nach Umfang kann dies bis zu zwei Wochen dauern. 

Hinweis:  In der Sparte Wasser erhalten Sie lediglich eine unverbindliche Kostenmitteilung. Die Gebühren für Ihren Wasseranschluss ergeben sich aus der Wasserversorgungssatzung der Stadt Kassel. Weitere Informationen: www.kasselwasser.de

Bestellung

Senden Sie das unterschriebene Angebot bitte an 

E-Mail: Hausanschluss

oder 

Städtische Werke Netz + Service GmbH
Fachbereich NBC
Königstor 3 - 13
34117 Kassel

Mit unserer Auftragsbestätigung teilen wir Ihnen auch Ihren
Ansprechpartner für die Bauausführung mit.

Bauphase

Für die Bauausführung von Standardnetzanschlüssen müssen Sie mit bis zu vier Wochen ab Bestelleingang rechnen, von November bis März auch mit einem längeren Zeitraum.

Bitte geben Sie daher bereits bei der Bestellung den Zeitpunkt an, zu dem der Anschluss genutzt werden soll.

Inbetriebnahme

Nach Fertigstellung der Anschlüsse müssen Sie nur noch die Inbetriebsetzung für jede Sparte (Strom, Gas, Wasser) beantragen.

Hinweis: Die Kosten für die Inbetriebsetzungen in den Sparten Strom und Gas werden den beantragenden Installationsunternehmen in Rechnung gestellt. Die Inbetriebsetzungsgebühr in der Sparte Wasser wird Ihnen gemäß Wasserversorgungssatzung berechnet.